In unserem Terminkalender können Sie alle zukünftigen Termine einsehen.

2020

22.09.2020 | Veranstaltungsort:

Gesprächsrunde zum MBE Aktionstag 2020

Mehr erfahren
Veranstaltung der Migrationsberatungstelle Dresden-Prohlis

Anlässlich des Aktionstags der "Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer" (MBE) 2020, der bundesweit am 23. September begangen wird, kommen wir uns mit dem Bundestagsabgeordneten Thomas Jurk (SPD) zu einer Gesprächsrunde zusammen. Als weitere Gesprächspartnerin ist Dagmar Neukirch, Staatssekretärin im Sächsischen Sozialministerium, angefragt.

23.09.2020 | Veranstaltungsort:

Ganztags-Workshop

Mehr erfahren
Interkulturelle Öffnung konkret – Erste Schritte

Training zur Interkulturellen Öffnung bei der AWO in Chemnitz. Die Landesfachstelle für Interkulturelle Öffnung führt den Workshop mit Kolleg*innen der Migrationsberatungsstellen (MBE), des Jugendmigrationsdienstes (JMD) und der Flüchtlingssozialarbeit (FSA) durch.

23.09.2020 | Veranstaltungsort:

Aktionstag MBE 2020

Mehr erfahren
Migrationsberatungsstellen für erwachsene Zuwanderer (MBE) betiligen sich deutschlandweit am Aktionstag.

Das bundesgeförderte Beratungsangebot „Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer“ (MBE) ist Bestandteil des Integrationsangebotes des Bundes und bietet seit 2005 anerkannte Anlauf- und Beratungsstellen für Menschen mit Migrationshintergrund in ganz Deutschland. Die Freie Wohlfahrtspflege sowie der Bund der Vertriebenen (BdV) sind Träger der MBE und organisieren die Beratung vor Ort.
Die sozialpädagogische Beratung und Begleitung von Menschen mit Einwanderungsgeschichte wird durch Netzwerkarbeit im örtlichen Gemeinwesen ergänzt. Die Beratungsstellen arbeiten nach hohen fachlichen Standards und zur großen Zufriedenheit der Ratsuchenden.

04.11.2020 | Veranstaltungsort:

Fachtag Liga Sachsen

Mehr erfahren
Geschlechtersensible Gesundheitsförderung in Sachsen

Der Fachtag am beleuchtet am 4. November 2020 in Dresden verschiedene Perspektiven der geschlechtersensiblen Gesundheitsprävention und bietet praktische Impulse für Fachkräfte der Sozialen Arbeit.

Menschen sind aufgrund ihres Geschlechts von verschiedenen Rahmenbedingungen umgeben und haben demnach unterschiedliche Bedarfe an und verschiedene Zugänge zu Gesundheitsförderung und Prävention. Auch hängt das eigene gesundheitsförderliche Verhalten maßgeblich davon ab. Eine geschlechtersensible Gesundheitsförderung und Prävention sollte daher allen Menschen – unabhängig von Geschlecht und sexueller Orientierung – eine optimale Gesunderhaltung ermöglichen. Der Fachtag möchte hier Impulse für den Freistaat Sachsen setzen und Reflexion, Transfer und Vernetzung anregen.

Neben drei fachlichen Vorträgen zu Inhalten, Erfordernissen und Stellenwerten von geschlechtersensibler Gesundheitsförderung und Prävention präsentieren sich in mehreren Themeninseln Beispiele guter Praxis aus dem Bundesgebiet.

Die Veranstaltung richtet sich an alle Einrichtungen, Anbieter & Multiplikator*innen im Bereich Gesundheitsförderung und Prävention, Gesundheitspolitik und -verwaltung in Sachsen.

Wann: 04. November 2020, 9:00 – 15:45 Uhr

Wo: Tagungshaus Dreikönigskirche, Hauptstraße 23, 01097 Dresden (oder aufgrund von dann aktuellen Corona-Auflagen digital am gleichen Termin)

Nähere Informationen zum Veranstaltungsablauf, den konkreten Inhalten und der Anmeldung folgen.

Bei Fragen wenden Sie sich an:
Ulrike Novy
Pressesprecherin I Öffentlichkeitsarbeit
Telefon 0351 84704-529