AWO Landesverband Sachsen

Einfach menschlich

Ob Kinder oder Erwachsene, Seniorinnen und Senioren, Menschen mit Behinderungen, Menschen mit Migrationshintergrund, Wohnungslose, Arbeitslose, Kranke oder einfach Menschen, die Hilfe benötigen -
Ziel der Arbeiterwohlfahrt ist es, diesen und allen Menschen ein selbstbestimmtes Leben und die Teilhabe an der Gemeinschaft zu ermöglichen.

 

Die Arbeiterwohlfahrt setzt sich als einer der sechs Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege für eine sozial gerechte Gesellschaft ein. Grundlage ist dabei das Leitbild der Arbeiterwohlfahrt, das auf Solidarität, Toleranz, Freiheit, Gleichheit und Gerechtigkeit basiert.

Neuigkeiten

Foto: Beauftragter der Sächsischen Staatsregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen

Mitdiskutieren für mehr gesellschaftliche Teilhabe und Barrierefreiheit

Aufforderung zur Online-Beteiligung aller interessierter Bürger zum Inklusionsgesetz

Gesellschaftliche Teilhabe und Barrierefreiheit sind auch in 2018 wichtige Themen, die den AWO Landesverbandes Sachsen e.V. beschäftigen werden. Aus aktuellem Anlass möchte der Fachbereich Behindertenhilfe des AWO Landesverbandes Sachsen darüber informieren, dass noch bis zum 28. Februar 2018 alle interessierten Bürgerinnen und Bürger aufgefordert sind, über das ...

Für Toleranz und kulturelle Offenheit

Der AWO Landesverband Sachsen e.V. unterstützt Landesaktionsplan zur Akzeptanz der Vielfalt von Lebensentwürfen

Gleichstellung und Gleichheit gehören seit jeher fest zu den Grundpfeilern der AWO. Der AWO Landesverband Sachsen e.V. sieht die kürzlich erfolgte Veröffentlichung des Landesaktionsplans zur Akzeptanz der Vielfalt von Lebensentwürfen als bedeutsames Signal, sich in der Gesellschaft weiterhin gegenüber anderen als den herkömmlichen binär orientierten sexuellen ...
Foto: Herbert-Wehner-Bildungswerk e.V.

Die Arbeiterwohlfahrt in Sachsen trauert um ihr Ehrenmitglied Greta Wehner

Am Tag vor Heiligabend verstarb die Mitbegründerin des Herbert-Wehner-Bildungswerks im Alter von 93 Jahren in einer Dresdner Klinik.

Wir sind tief betroffen von Greta Wehners Tod und trauern um einen besonderen Menschen. Ihre große fachliche und politische Unterstützung in den Aufbaujahren der Arbeiterwohlfahrt nach der Wende werden uns fest in Erinnerung bleiben. 

Greta Wehner hat Spuren hinterlassen, die auch noch nach vielen Jahren sichtbar und wirksam sein werden. So bleibt auch das gemeinsame Anliegen des AWO Landesverbandes Sachsen e.V. und des Herbert-Wehner-Bildungswerkes e.V. – das Herbert-Wehner-Haus – letztlich Ausdruck ihres Wirkens. 

Wir werden Greta Wehner und ihre Arbeit in dankbarer Erinnerung behalten und in ihrem Sinne aktiv weiter führen.

Margit Weihnert, Vorsitzende, AWO Landesverband Sachsen e.V.

René Vits, Vorsitzender AWO Kreisverband Dresden e.V.

Foto: Fotolia

Für die Verbesserung des Personalschlüssels und der Rahmenbedingungen in Kindertageseinrichtungen

AWO-Strategie zur Verbesserung der Kita-Rahmenbedingungen in Sachsen

Die AWO in Sachsen bietet sich mit der vom AWO Landesverband Sachsen e.V. aktuell veröffentlichten Strategie zur Verbesserung der Kita-Rahmenbedingungen als Gesprächspartner an, um gemeinsam mit Eltern, Kommunen und Freistaat eine Verbesserung der derzeitigen Rahmenbedingungen für die frühkindliche Bildung, Erziehung und Betreuung zu erreichen.  Unter Leitung ...

Terminkalender

07.03.2018

Abschlussfachtagung zum Thema „Potentiale entfalten, Zukunft gestalten – Personal- und Organisationsentwicklung in der Sozialwirtschaft“, 10:00 Uhr - 17:00 Uhr

14.03.2018

Seminar „Erfahrung für die Zukunft; Geschichte, Werte und Leitsätze der AWO praxisorientiert vermitteln“ | 14.03. – 16.03.2018
Zielgruppe: Multiplikator*innen, die in der AWO Seminare, Seminarmodule oder Einheiten im Rahmen von Infotagen aus den Themenfeldern "AWO-Geschichte/Werte/Leitsätze" durch-führen bzw. anbieten

21.03.2018

AWO gegen Rassismus