07.Juni 2017

Neues Domizil im Stadtzentrum Dresdens für den AWO Landesverband Sachsen

Der erste Spatenstich für den Neubau des Herbert-Wehner-Hauses erfolgte Ende Mai

Der lang ersehnte Startschuss zum Baubeginn des Herbert-Wehner-Hauses. Damit stehen dem AWO Landesverband dann genügend Räumlichkeiten unter einem Dach zur Verfügung. Neue Nachbarn werden die Herbert-Wehner-Bildungswerke, die Herbert- und Greta-Wehner-Stiftung und natürlich die Landes- und Regionalgeschäftsstelle der SPD Sachsen. Benannt wird das Haus nach dem langjährigen Fraktionsvorsitzenden der SPD-Bundestagsfraktion und Minister in der Brandt-Regierung Herbert Wehner, dessen Herz sehr an seiner Heimatstadt Dresden hing. Den ersten symbolischen Spatenstich vollführten Martin Dulig, Dirk Panter, Prof. Dr. Christoph Meyer und AWO Landesvorsitzende Margit Weihnert.

An der Kreuzung Devrientstraße / Ecke Kleine Packhofstraße in Dresden wird in den kommenden Monaten das Haus der Begegnung für die Sozialdemokratie in Sachsen entstehen. Der zentrale Ort soll eine moderne Denkfabrik werden und als Anlaufpunkt zum Austausch sowie zur Begegnung dienen. Ausstellungen, Lesungen, Vorträge und Diskussionen werden hier Raum bekommen. Vorraussichtlich können die neuen Räumlichkeiten Ende 2018 bezogen werden.

Den Hausentwurf des Architektenbüros sowie den weiteren Baufortschritt können Interessierte auf der SPD-Homepage in einem Baustellen-Tagebuch begutachten und verfolgen: http://www.spd-sachsen.de/herbert-wehner-haus/

Weitere Impressionen:

(Fotos: Julian Hoffmann/SPD Sachsen)

Bei Fragen wenden Sie sich an:
Ulrike Novy
Pressesprecherin I Öffentlichkeitsarbeit
Telefon 0351 84704-529

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Nutzung der Seite zu überprüfen. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.