09.Juni 2017

Selbstevaluations-Tool „Du bist gefragt!“

Online-Befragung von Jugendlichen zur Wahrnehmung und Nutzung von Präventionsmaßnahmen in Einrichtungen und Organisationen

Im Mai ist das kostenfreie Serviceangebot des Unabhängigen Beauftragten für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs (UBSKM) und des Deutschen Jugendinstitut e. V. (DJI) gestartet. Mit dem Tool können Einrichtungen und Organisationen herausfinden, ob und wie Präventionsmaßnahmen von den Jugendlichen wahrgenommen und genutzt werden. Jugendliche können dadurch aktiv in den Prozess der Qualitätsentwicklung einer Einrichtung oder Organisation eingebunden werden. Hierzu werden Jugendliche von den Leitungen oder benannten Umfrageleitungen angefragt, ob sie an einer einrichtungs- bzw. organisationsinternen Befragung zu den Themen Wohlfühlen, Klima, Mitbestimmung, Regeln oder Beschwerde- und Meldewege teilnehmen möchten. Die Befragung wird anonym durchgeführt.

 

Das Selbstevaluations-Tool kann von Einrichtungen und Organisationen aus verschiedenen Handlungsfeldern wie Schulen, Internate, stationäre Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe, Anbieter von Kinder- und Jugendreisen, Kliniken, christliche Kirchengemeinden oder Organisationen der verbandlichen, sportlichen und kulturellen Kinder- und Jugendarbeit genutzt werden. Je nach Handlungsfeld stehen verschiedene Versionen der Befragung zur Verfügung. Die passende Version des Tools wird automatisch generiert, indem die Umfrageleitung bereits bei der Erstellung der Befragung einige grundlegende Fragen beantwortet, zum Beispiel zur Art der Einrichtung oder zu konkreten Angeboten.

Die Fragen sind für alle Jugendlichen geeignet, die 14 Jahre oder älter sind bzw. die 8. oder eine höhere Jahrgangsstufe besuchen. Die Einwilligungserklärung der Jugendlichen wird zu Beginn der Befragung eingeholt. Da bei Jugendlichen ab dem 14. Lebensjahr von einer grundlegenden Einsichts- und Einwilligungsfähigkeit ausgegangen wird und keine sensiblen Daten erhoben werden, kann auf eine Einverständniserklärung der Eltern bzw. Sorgeberechtigten verzichtet werden. Jugendliche, deren Einsichtsfähigkeit durch die Fachkräfte nicht als gegeben angesehen wird, sollten nicht an der Befragung teilnehmen.

Die Beantwortung des Online-Fragebogens dauert rund 10 Minuten, und dieser kann am PC, Smartphone oder Tablet ausgefüllt werden. Einrichtungen und Organisationen können sich auf der Website www.fragen-an-dich.de anmelden und erhalten dann einen Link zur Teilnahme, den sie an die Jugendlichen weiterleiten können. „Du bist gefragt!“ steht von Mitte Mai 2017 bis Ende Mai 2018 zur Befragung der Jugendlichen zur Verfügung.

Nach Beendigung der Befragung erhält die Umfrageleitung die anonymen Ergebnisse in zusammengefasster Form als Tabellen bzw. Grafiken. Die Ergebnisse werden nur der jeweiligen Einrichtung oder Organisation zur Verfügung gestellt und sind für die Umfrageleitung drei Monate online verfügbar. Beim Start der Befragung kann aktiv eingewilligt werden, dass mit Beendigung der Befragung die Ergebnisse auch dem DJI zu wissenschaftlichen Zwecken im Rahmen des Monitorings Online zugestellt werden.

Informationen zum Projekt und Hinweise zur Durchführung und zum Datenschutz finden die Jugendlichen in altersgerechter Sprache auf der Website www.fragen-an-dich.de.

Infoblatt

Bei Fragen wenden Sie sich an:
Ulrike Novy
Pressesprecherin I Öffentlichkeitsarbeit
Telefon 0351 84704-529

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Nutzung der Seite zu überprüfen. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.