Die AWO in Sachsen

Ob Kinder oder Erwachsene, Seniorinnen und Senioren, Menschen mit Behinderungen, Menschen mit Migrationshintergrund, Wohnungslose, Arbeitslose, Kranke oder einfach Menschen, die Hilfe benötigen -
Ziel der Arbeiterwohlfahrt ist es, diesen und allen Menschen ein selbstbestimmtes Leben und die Teilhabe an der Gemeinschaft zu ermöglichen.

 

Die Arbeiterwohlfahrt setzt sich als einer der sechs Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege für eine sozial gerechte Gesellschaft ein. Grundlage ist dabei das Leitbild der Arbeiterwohlfahrt, das auf Solidarität, Toleranz, Freiheit, Gleichheit und Gerechtigkeit basiert.

Neuigkeiten

Das Pflegeheim Marie Juchacz in der Frontalansicht

Der lange Weg einer gerontopsychiatrischen Pflegeeinrichtung

Das Pflegeheim Marie Juchacz in Leipzig

Das AWO Gerontopsychiatrische Pflegeheim "Marie Juchacz" in Leipzig hat eine lange Geschichte und beachtliche Entwicklung hinter sich. Zwischen einer eher anstaltsähnlichen Verwahrung bis zur inklusiven Einrichtung, die sie heute ist, liegen über 100 Jahre Geschichte. ...
Im Kindergarten werden die Pflanzen von einem Jungen mit Wasserschlauch gegossen

Natur pur im Kindergarten Halbendorf

Wie ein Paradies für kleine Piraten, Vögel und Käfer entsteht

„Die Kinder können durch eigenes Tun ihre Umgebung mit gestalten, die Natur und Umwelt mit allen Sinnen entdecken und gleichzeitig lernen, verantwortungsvoll mit ihr umzugehen.“ (Aus: Auslobung des Wettbewerbs)...
Ein Mädchen pustet Seifenblasen. Über dem Bild der Schriftzug: Nur ein guter Ganztag ist gerecht.

AWO Kampagne GuterGanztag startet

Für einen qualitätsvollen Ausbau der Ganztagsangebote für Grundschulkinder

Hintergrund ist, dass die Bundesregierung die Einführung eines Rechtsanspruchs auf eine ganztägige Betreuung für alle Grundschulkinder ab 2025 plant. Neben der rechtlichen Regelung im Kinder- und Jugendhilfegesetz (SGB VIII) wird sie 3,5 Milliarden Euro in den Ausbau der Ganztagsbetreuung stecken. 1 Million neue Plätze sollen entstehen!...
Die drei Familienpatinnen

Vorgestellt: Die Familienpaten des AWO Familienkreis in Döbeln

Helfende Hände für Groß und Klein

Das Projekt »Familienpaten« soll Familien unerstützen, die im Alltag an ihre Grenzen kommen. Das sind z.B. Eltern ohne Großeltern und Bekannte oder Alleinerziehende. Kinder werden in ihrem Alltag durch ehrenamtliche, aber durch das Projekt vorbereitete Pat*innen unterstützt und begleitet....

Corona-Virus in Sachsen

Informationen zur aktuellen Lage im Freistaat

Neue Corona-Schutzverordnung des Freistaats Sachsen, gültig ab 18. Juli 2020

Die wesentlichen Grundlagen zur Verhinderung von Infektionen mit dem Corona-Virus gelten weiterhin: Kontaktbeschränkungen, das grundsätzliche Abstandsgebot von 1,50 Metern und die Pflicht, eine Mund- und Nasenbedeckung in öffentlichen Verkehrsmitteln und beim Einkaufen zu tragen.

Die neue Verordnung enthält einige Lockerungen: Neben Familienfeiern mit bis zu 100 Personen sind ab 18. Juli nun auch Betriebs- und Vereinsfeiern bis zu 50 Personen erlaubt. Ferienlager mit entsprechenden Hygienekonzepten sind möglich. Jahrmärkte und Volksfeste mit genehmigtem Hygienekonzept mit maximal 1.000 Besuchern können stattfinden.

Zur neuen Corona-Schutzverordnung

 

Ständig aktualisierte Informationen zu Corona in Sachsen finden Sie unter https://www.coronavirus.sachsen.de/.

 

Informationen zu den Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflegestellen 

Die neue Allgemeinverfügung für Schulen und Kitas tritt am 18. Juli 2020 in Kraft und läuft am 30. August 2020 aus. Grundlegende Änderungen finden nicht statt. Die Gesundheitsbescheinigung bleibt bis zum 30. August bestehen.

Corona-Schutzmaßnahmen in der Übersicht:

  1. Tägliche Gesundheitsbestätigung
  2. Tragen einer Mund-Nasenbedeckung (betreute Kinder und Personal ausgenommen)
  3. Abstandsregeln in Bring- und Abholsituationen
  4. Einhaltung der Hygienemaßnahmen
  5. Dokumentation der Kontaktpersonen

Für die genaue Umsetzung der Maßnahmen und Konzepte zur Einhaltung der Schutzbestimmungen wenden Sie sich bitte an Ihre konkrete Kindertageseinrichtung.

Für Grundschulen, Horte und weiterführende Schulen soll der uneingeschränkte Regelbetrieb nach den Sommerferien wieder möglich sein.

Zur Medieninformation des Freistaats Sachsen

 

Informationen für Angehörige von Senior*innen in unseren Pflegeeinrichtungen

Besuche in Pflegeheimen und Krankenhäusern sind unter der Voraussetzung eines Hygieneplans für die betreffende Einrichtung erlaubt. Besuche in Alten- und Pflegeheimen, Krankenhäusern und Rehakliniken, Wohngemeinschaften von Menschen mit Behinderungen, Werkstätten für behinderte Menschen sowie Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe sind erlaubt. Alle diese Einrichtungen sind verpflichtet, im Rahmen eines Hygieneplans oder eines eigenständigen Konzepts den Besuch und das Betreten und Verlassen der Einrichtungen zu regeln.

Weitere Fragen und Antworten finden Sie auf https://www.coronavirus.sachsen.de

Finanzielle Hilfen für Pflegebedürftige und ihr Angehörigen – eine Übersicht der AWO

 

Erreichbarkeit der Geschäftsstelle

Ab 18. Mai gilt in der Geschäftsstelle des Landesverbands wieder Normalbetrieb, individuelle Ausnahmen sind möglich. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Ihnen bekannten Ansprechpersonen oder an landesverband.kontakt@awo-sachsen.de. 

 

Generelle Informationen

100 Jahre AWO. 100 Jahre Engagement.

Terminkalender

05.09.2020

CSD Dresden
Nachholtermin - weitere Infos folgen in Kürze!

12.09.2020

Fachtag
Interkulturelle Öffnung Konkret - Vielfalt gestalten

16.09.2020

Ankommen und Leben im Landkreis Görlitz
Integrationsmesse