Die AWO in Sachsen

Ob Kinder oder Erwachsene, Seniorinnen und Senioren, Menschen mit Behinderungen, Menschen mit Migrationshintergrund, Wohnungslose, Arbeitslose, Kranke oder einfach Menschen, die Hilfe benötigen -
Ziel der Arbeiterwohlfahrt ist es, diesen und allen Menschen ein selbstbestimmtes Leben und die Teilhabe an der Gemeinschaft zu ermöglichen.

 

Die Arbeiterwohlfahrt setzt sich als einer der sechs Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege für eine sozial gerechte Gesellschaft ein. Grundlage ist dabei das Leitbild der Arbeiterwohlfahrt, das auf Solidarität, Toleranz, Freiheit, Gleichheit und Gerechtigkeit basiert.

Neuigkeiten

Eine alte Frau schaut im Pflegeheim nach  draußen

Neues Projekt der AWO Sachsen und der KNAPPSCHAFT, Regionaldirektion Chemnitz

Evaluation der Auswirkungen der Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung in stationären Pflegeeinrichtungen (ESCORP)

Unter dieser Überschrift haben der Arbeiterwohlfahrt Landesverband Sachsen e.V. (AWO) und die KNAPPSCHAFT, Regionaldirektion Chemnitz ein weiteres Präventionsprojekt nach § 5 SGB XI vereinbart. Geplant ist eine Evaluationsstudie, mit der die unmittelbaren Auswirkungen von Ausgangs- und Kontaktbeschränkungen sowie Besuchsverboten auf die psychosoziale Gesundheit der Bewohner*...
Portrait des neuen AWO Vorsitzenden Jens Schubert

Begrüßt von AWO-Präsident Wilhelm Schmidt

Neuer Vorstandsvorsitzende des AWO Bundesverbandes

Berlin, den 04.01.2021. Im Namen des AWO Bundesverbandes begrüßt AWO-Präsident Wilhelm Schmidt zum Jahresbeginn 2021 Prof. Dr. Jens M. Schubert als neuen Vorstandsvorsitzenden. Schubert (51) ist Nachfolger des zum Jahresende 2020 in den Ruhestand verabschiedeten Wolfgang Stadler und war bereits seit Anfang August 2020 als Geschäftsf&...
Eine behandschuhte Hand hält ein Covid-19 Teströhrchen fest

Forderung der AWO, des Paritätischen, der Caritas und Diakonie

Soziale Einrichtungen in Sachsen können Corona-Testungen nicht leisten

Der Zutritt zu sozialen Einrichtungen soll nach aktuellen Vorgaben nur mit negativem Corona-Test-Ergebnis möglich sein. Wohlfahrtsverbände weisen jedoch darauf hin, dass Einrichtungen diese nur bedingt selber vornehmen können. Sie fordern externe Testkapazitäten zur Unterstützung....

Freiwilligendienst und ehrenamtliche Tätigkeit von Geflüchteten in Sachsen

Neue Publikation aus dem Projekt BE

Anne Röder, Projektkoordinatorin aus unserem Projekt Bürgerschaftliches Engagement als Chance zur Inklusion von geflüchteten Menschen in Sachsen (BE) hat einen neuen Artikel zu ihrer Studie über die integrative Wirkung von Freiwilligendiensten und Ehrenamt bei geflüchteten Menschen in Sachsen veröffentlicht. ...

Corona-Virus in Sachsen

Informationen zur aktuellen Lage im Freistaat

Neu ab 11. Januar 2021: Sächsische Corona-Schutz-Verordnung

Bei der am 8. Januar beschlossenen neuen Corona-Schutz-Verordnung wurden die Beschlüsse der Ministerpräsidentinnen und -präsidenten der Länder und der Bundeskanzlerin vom 5. Januar 2021 berücksichtigt. Die neue Verordnung gilt vom 11. Januar 2021 bis einschließlich 7. Februar 2021.

Im Wesentlichen gelten die Regelungen der aktuell noch bis zum 10. Januar 2021 gültigen Corona-Schutz-Verordnung weiter. Allerdings gelten verschärfte Kontaktbeschränkungen: Erlaubt sind Treffen von einem Hausstand, in Begleitung des Partners oder der Partnerin und mit Personen, für die ein Sorge- oder Umgangsrecht besteht sowie einer Person aus einem weiteren Hausstand.

Kitas und Horteinrichtungen bleiben weiterhin bis auf die Notbetreuungsangebote geschlossen. Voraussichtlich ab 8. Februar 2021 und abhängig vom Infektionsgeschehen werden nach den verkürzten Winterferien in Sachsen die Kitas und Horte im eingeschränkten Regelbetrieb öffnen.

Zur neuen Corona-Schutz-Verordnung des Freistaats Sachsen vom 8. Januar 2021

Liste der Berufsgruppen mit Anspruch auf Notbetreuung

Formblatt zum Nachweis der beruflichen Tätigkeit für die Notbetreuung

Informationen zur Ausweitung des Kinderkrankengelds für Eltern

Musterbescheinigung: Nachweis über Nicht-Inanspruchnahme von Kita/Kindertagespflege/Schule bei Beantragung von Kinderkrankengeld

Formular zur Durchführung eines Schnelltests für Erzieher*innen

 

Ständig aktualisierte Informationen zu Corona in Sachsen finden Sie unter https://www.coronavirus.sachsen.de/.

 

Erreichbarkeit der Geschäftsstelle

Ab 3. November gilt in der Geschäftsstelle die 50/50 Regel: 50 Prozent der Mitarbeitenden befinden sich im Homeoffice, 50 Prozent sind vor Ort. Alle Mitarbeitenden sind telefonisch und per Email für Sie erreichbar.

Das Betreten der Geschäftsstelle ist nur unter strikter Beachtung der allgemeine Hygieneschutzbestimmungen gestattet:

  • Es gilt ein Betretungsverbot für Personen mit einem der folgenden Merkmale: Vorliegen von Symptomen einer COVID-19-Infektion oder Anordnung von Quarantäne oder Absonderungsbescheid im zurückliegenden Zeitraum von 14 Tagen durch Gesundheitsamt.
  • Mindestabstand zu anderen Personen von 1,50m
  • Wo der Mindestabstand von 1,50m nicht gewährleistet werden kann, ist das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung erforderlich
  • Die Regeln der Handhygiene sowie Hust- und Niesetikette sind einzuhalten

Alle Präsenzveranstaltungen des Landesverbands mit externen Gästen sind bis auf Weiteres abgesagt.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Ihnen bekannten Ansprechpersonen oder an landesverband.kontakt@awo-sachsen.de. 

 

Generelle Informationen

100 Jahre AWO. 100 Jahre Engagement.